J and I and Me
2010-02-23
  Buchrezension: Stefan Tilkov - REST und HTTP: Einsatz der Architektur des Web für Integrationsszenarien
Ein neues Feature von Spring 3 ist die Unterstützung von REST. Dieser Architektur-Ansatz für verteilte Systeme nutzt HTTP und die Ansätzes des Webs deutlich anders, als man dies zum Beispiel von Web Services gewohnt ist. Wie man technisch REST-Anwendungen implementiert sollte klar sein - eben mit Spring 3. Aber ist bei diesem Ansatz zu beachten?

Genau diesen Bereich deckt Stefan Tilkov mit seinem Buch "REST und HTTP: Einsatz der Architektur des Web für Integrationsszenarien" ab. Es enthält eine ausführliche Darstellung des REST-Ansatzes als Architektur und beantwortet daher genau die Fragen, die man bei einem Einstieg in REST hat. Man kann an dem Buch deutlich erkennen, dass der Autor viele Erfahrungen im Bereich Architektur und insbesondere REST gesammelt hat. Er wägt verschiedene Ansätze ab, kommt zu schlüssigen Empfehlungen und betrachtet das gesamte Thema erfrischen unideologisch. Auch die Abgrenzung zu den WS-*-Technologien gelingt so sehr gut und nachvollziehbar. Die zum Teil dann doch spitzen Kommentare finden sich in den Fußnoten und dienen eher der Auflockerung.

Das Buch führt zunächst kurz in REST ein, um dann das Gezeigte durch eine Fallstudie in der Praxis zu zeigen. Dann werden die wesentlichen Elemente (Ressourcen, Verben, Hypermedia, Repräsentationsformate) detailliert erläutert und am Beispiel des Atom-Protokolls praktisch verdeutlicht.

Schließlich geht es um Features wie Sitzungen, Skalierbarkeit, Caching, Sicherheit, Dokumentation und erweiterte Anwendungsfälle, die dann an einer Erweiterung der ersten Fallstudie praktisch gezeigt werden. Dabei wird die Fallstudie komplexer und deckt viele typische Anforderungen im Enterprise-Umfeld ab. Den Abschluss bildet eine Betrachtung zu "Enterprise SOA mit REST".

Insgesamt ist das Buch eine kurzweilige, kompakte und sehr gut gelungene Einführung in REST und auf jeden Fall zu empfehlen.

Wer gleich zugreifen will:





bzw.

REST und HTTP: Einsatz der Architektur des Web für Integrationsszenarien

Labels: , ,

 
Bookmark and Share
2010-02-17
  S2G Forum: *Der* Spring und Groovy / Grails Event in Deutschland
Wie schon angekündigt findet am 18.3. das S2G Forum in München statt. Noch sind Plätze frei, so dass ich die Gelegenheit nutze, noch mal auf den Event hinzuweisen. Für einen recht geringen Betrag von 94€ gibt es die Möglichkeit, die erste Garde aus den Bereichen Spring und Groovy/Grails zu erleben. In dieser So viele hervorragende Speaker gibt es sont nur selten - dazu zählen verschiedene Projekt-Leads wie Jürgen Höller (Spring), Graeme Rocher (Grails), Guillaume LaForge (Groovy), Mark Fisher (Spring Integration), Christian Dupuis (SpringSource Tool Suite) oder Keith Donald (Spring Web Flow). Außerdem haben wir mit Mark Thomas auch noch einen ausgewiesenen Tomcat-Experten - es gibt also eine Menge zu sehen und zu hören.

Nähere Infos:


Und zur Anmeldung geht es hier.

Labels: , , ,

 
Bookmark and Share
2010-02-16
  Spring Buch: Die dritte Auflage steht vor der Tür
Die dritte Auflage meines Spring Buchs steht nun vor der Tür - das erste Exemplar durfte ich schon in Händen halten. Das Buch behandelt nun Spring 3.0 und ist darüber hinaus inhaltlich erweitert worden - so gibt es jetzt auch Kapitel zu dm Server, OSGi, JSR 330, JSR 303 und Spring Web Flow 2.0.

Die Web Site zum Buch http://spring-buch.de/ ist nun auch komplett überarbeite. Dort finden sich auch die Beispiele zum Download.

Wer es gleich bestellen will, hier der Link:



bzw.

Spring 3: Framework für die Java-Entwicklung

Labels:

 
Bookmark and Share
2010-02-15
  Vortrag bei der JUG Hessen
Am 25.2. (Donnerstag) ab 17:00 findet bei der JUG Hessen ein Vortrag von mir über ROO statt und zwar bei:

Micromata GmbH
Marie-Calm-Straße 1-5
34131 Kassel

Siehe dazu https://www.xing.com/events/8-treffen-java-user-group-hessen-jugh-419282. Vielleicht sieht man sich...

Labels: ,

 
Bookmark and Share
2010-02-12
  Spring Insight Demo Video
Hier ist ein Spring-Insight-Demo-Video:


Oder alternativ führt dieser Link zu dem Video.

Spring Insight erlaubt es einem, Spring-Anwendungen recht einfach zu profilen und dann ggf. zu optimieren. Man muss nur die Anwendung auf tc Server Developer Edition deployen und kann dann das Performance-Verhalten analysieren. In der SpringSource Tool Suite (STS) ist tc Server Developer Edition ebenfalls integriert.

Viel Spaß mit dem Video!

Labels: ,

 
Bookmark and Share
2010-02-07
  Artikel über JSR 330 im Java Magazin
Im aktuellen Java-Magazin ist ein Artikel von mir über den JSR-330-Standard. Mit diesem Standard sind einige Annotationen für Dependency Injection vereinheitlicht worden - leider aber nicht alle. Neben Spring 3.0 gehören zu den Implementierungen beispielsweise auch Guice und der JSR ist auch Teil von Java EE 6.

Labels:

 
Bookmark and Share
J for Java | I for Internet, iMac, iPod and iPad | Me for me

ARCHIVES
Juni 2005 / Juli 2005 / August 2005 / September 2005 / Oktober 2005 / November 2005 / Dezember 2005 / Januar 2006 / Februar 2006 / März 2006 / April 2006 / Mai 2006 / Juni 2006 / Juli 2006 / August 2006 / September 2006 / Oktober 2006 / November 2006 / Dezember 2006 / Januar 2007 / Februar 2007 / März 2007 / April 2007 / Mai 2007 / Juni 2007 / Juli 2007 / August 2007 / September 2007 / Oktober 2007 / November 2007 / Dezember 2007 / Januar 2008 / April 2008 / Mai 2008 / Juni 2008 / August 2008 / September 2008 / November 2008 / Januar 2009 / Februar 2009 / März 2009 / April 2009 / Mai 2009 / Juni 2009 / Juli 2009 / August 2009 / September 2009 / Oktober 2009 / November 2009 / Dezember 2009 / Januar 2010 / Februar 2010 / März 2010 / April 2010 / Mai 2010 / Juli 2010 / August 2010 / Oktober 2010 / Januar 2011 / Februar 2011 / März 2011 / April 2011 / Mai 2011 / Juni 2011 / August 2011 / September 2011 / November 2011 / Februar 2012 / April 2012 / Mai 2012 / April 2013 / Mai 2013 / Juni 2013 / Januar 2015 / Juli 2015 / Februar 2016 /

Links

Twitter
Google +
Slideshare
Prezi
XING
LinkedIn
Das Spring Buch


Feeds

Feedburner


Impressum
Betreiber und Kontakt:
Eberhard Wolff
Leobschützer Strasse 22
13125 Berlin
E-Mail-Adresse: eberhard.wolff@gmail.com

Verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte:
Eberhard Wolff