J and I and Me
2005-07-14
  Spring und Annotationen

Nachdem Spring vor allem für sich in's Feld führt, auf POJOs zu fokussieren und die Entwicklung deutlich zu vereinfachen, sollte man ebenfalls einen Blick auf alternative Ansätze in diesem Feld werfen. Eine Sache, die mit Java SE 5 uns gegeben wurde, sind Annotationen. Nach meiner Meinung wird dieses im Vergleich zu den anderen Features wie Generics, typesafe Enums usw. die Programmierung mit Java am deutlichsten beieinflussen. Wenn man nun Spring in die Gleichung einbezieht, so ergeben sich teilweise Synergien. Annotationen eignen sich beispielsweise hervorragend, um Methoden für Aspekte zu markieren. Hier kann man mit Spring AOP dann auf die jeweiligen Annotationen reagieren. So kann man dies Verfahren zum Beispiel nutzen, um Transaktionen zu steuern. Auch sonst befruchten sich die Ansätze: Durch die Annotationen in EJB 3 ist es leichter, ein Spring POJO zu einem EJB zu machen. Man muss nur noch die Annotationen hinzufügen - fertig.

Auf der anderen Seite wird durch dieses Modell die Entwicklung auch ohne Spring vereinfacht. Die Integration von EJB, RMI, Web Services usw. in Spring ist keine so große Erleichterung mehr.

Was bedeutet dies nun? Die wesentliche Basis von Spring nämlich Dependency Injection und AOP ist und bleibt der große Vorteil. In den anderen Gebieten - und dies gilt zum Beispiel wohl auf für Hibernate 3 - lernen die anderen dazu. Dennoch ist Spring in der Vollständigkeit der Lösung immer noch ein einzigartig. So oder so ist es für Entwickler auf jeden Fall positiv, wenn man aus mehreren guten Ansätzen den besten auswählen kann.

 
Bookmark and Share
Comments: Kommentar veröffentlichen

<< Home
J for Java | I for Internet, iMac, iPod and iPad | Me for me

ARCHIVES
Juni 2005 / Juli 2005 / August 2005 / September 2005 / Oktober 2005 / November 2005 / Dezember 2005 / Januar 2006 / Februar 2006 / März 2006 / April 2006 / Mai 2006 / Juni 2006 / Juli 2006 / August 2006 / September 2006 / Oktober 2006 / November 2006 / Dezember 2006 / Januar 2007 / Februar 2007 / März 2007 / April 2007 / Mai 2007 / Juni 2007 / Juli 2007 / August 2007 / September 2007 / Oktober 2007 / November 2007 / Dezember 2007 / Januar 2008 / April 2008 / Mai 2008 / Juni 2008 / August 2008 / September 2008 / November 2008 / Januar 2009 / Februar 2009 / März 2009 / April 2009 / Mai 2009 / Juni 2009 / Juli 2009 / August 2009 / September 2009 / Oktober 2009 / November 2009 / Dezember 2009 / Januar 2010 / Februar 2010 / März 2010 / April 2010 / Mai 2010 / Juli 2010 / August 2010 / Oktober 2010 / Januar 2011 / Februar 2011 / März 2011 / April 2011 / Mai 2011 / Juni 2011 / August 2011 / September 2011 / November 2011 / Februar 2012 / April 2012 / Mai 2012 / April 2013 / Mai 2013 / Juni 2013 / Januar 2015 / Juli 2015 / Februar 2016 /

Links

Twitter
Google +
Slideshare
Prezi
XING
LinkedIn
Das Spring Buch


Feeds

Feedburner


Impressum
Betreiber und Kontakt:
Eberhard Wolff
Leobschützer Strasse 22
13125 Berlin
E-Mail-Adresse: eberhard.wolff@gmail.com

Verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte:
Eberhard Wolff