J and I and Me
2005-09-21
 
Die Erkenntnis des Tages...

...kommt aus der Computer Zeitung aus einem Interview mit Prof. Gunter Dueck, seines Zeichens Chief Technologist, IBM Globale Services Germany (die anderen Titel erspare ich mir) und Kolumnist im Informatik Spektrum.

In dem Interview stellt er fest, dass der Druck zum Überleben und die daraus entstehende Not analog ist zu dem Verhalten jener, die in der Schule auf die Zahlen achten und immer eine Vier hatten. Auf eine Eins zielen aber Erfinden und Nachdenken - und kein Überlebensdruck. Die Eins bekommt man nur durch Innovationskultur.

Ich hatte erst gedacht, dies sei ein Gegensatz zu Maliks Idee, dass Arbeit nicht unbedingt Spass machen muss, aber das ist nicht der Fall. Aber Malik hat zum Thema Innovation unter anderem gesagt, dass man vom Markt kommen muss, was zumindest noch eine gute Ergänzung ist.
 
Bookmark and Share
Comments:
Wie Donald Norman in der Juli-Nummer der interactions unter dem schönen Titel "Human-centered design considered harmful" geschrieben hat, kommt es bei gutem Design oft genug nicht darauf an, den Benutzer zu verstehen, sondern die Aufgabe bzw. das Problem. Ich glaube, das kann man auch auf Innovation übertragen. Interessante Innovationen fokusieren zuerst auf das Problem. Natürlich muss man die irgendwann mal in den Markt bringen, aber das ist eine zweite Story.
 
Kommentar veröffentlichen

<< Home
J for Java | I for Internet, iMac, iPod and iPad | Me for me

ARCHIVES
Juni 2005 / Juli 2005 / August 2005 / September 2005 / Oktober 2005 / November 2005 / Dezember 2005 / Januar 2006 / Februar 2006 / März 2006 / April 2006 / Mai 2006 / Juni 2006 / Juli 2006 / August 2006 / September 2006 / Oktober 2006 / November 2006 / Dezember 2006 / Januar 2007 / Februar 2007 / März 2007 / April 2007 / Mai 2007 / Juni 2007 / Juli 2007 / August 2007 / September 2007 / Oktober 2007 / November 2007 / Dezember 2007 / Januar 2008 / April 2008 / Mai 2008 / Juni 2008 / August 2008 / September 2008 / November 2008 / Januar 2009 / Februar 2009 / März 2009 / April 2009 / Mai 2009 / Juni 2009 / Juli 2009 / August 2009 / September 2009 / Oktober 2009 / November 2009 / Dezember 2009 / Januar 2010 / Februar 2010 / März 2010 / April 2010 / Mai 2010 / Juli 2010 / August 2010 / Oktober 2010 / Januar 2011 / Februar 2011 / März 2011 / April 2011 / Mai 2011 / Juni 2011 / August 2011 / September 2011 / November 2011 / Februar 2012 / April 2012 / Mai 2012 / April 2013 / Mai 2013 / Juni 2013 / Januar 2015 / Juli 2015 / Februar 2016 /

Links

Twitter
Google +
Slideshare
Prezi
XING
LinkedIn
Das Spring Buch


Feeds

Feedburner


Impressum
Betreiber und Kontakt:
Eberhard Wolff
Leobschützer Strasse 22
13125 Berlin
E-Mail-Adresse: eberhard.wolff@gmail.com

Verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte:
Eberhard Wolff