J and I and Me
2005-10-18
 
Java's Zukunft

Im Moment scheint das Thema Java's Zukunft ein recht spannendes zu sein. Ich selber habe im Java Magazin von einiger Zeit Johannes Links Artikel-Serie zum Thema "Über den Tellerand Schauen" mit diesem Thema eröffnet und es gab dort auch einen Beitrag über dynamisch typisierte Sprachen. In diesem Artikel über RDT (das Ruby Plug-in für Eclipse) kann man lesen, dass alle coolen Leute jetzt Ruby nutzen.

Was bedeutet das? Meiner Meinung nach muss man einfach sehen, dass Ruby im Moment noch nicht so viel Support hat wie Java. Dadurch ergeben sich zum Beispiel Probleme in den Gebieten, in denen Java EE stark ist, also zum Beispiel Messaging Systeme oder Host Integration, aber auch sonst ist Javas Vorteil die extrem große Menge an Open Source Tools, die einem zur Verfügung stehen.

Aber meiner Meinung nach ist dieser Vergleich gar nicht so relevant. So gibt es für Python beispielsweise mit Jython eine Implementierung für die JVM und mit IronPyhton eine Implementierung für die .NET CLR. Ein älterer Vergleich zeigt, dass sowohl IronPython als auch Jython dem Original in Performance überlegen sind. Ich habe das selber auch nochmal ausgemessen und die Ergebnisse bestätigt gefunden.

Was bedeutet das? JVM und CLR sind gute Umgebungen auf denen man auch Skripting Sprachen ausführen kann. In der Umsetzung sind hier Probleme, weil zumindest die JVM dynamisch typisierte Sprachen nicht wirklich unterstützt. Dazu habe ich auch schon mal gebloggt und das Thema wird auch angegangen werden. Da der echte Wert der Plattformen .NET und Java EE die Bibliotheken sind, sollte man also mal schauen, ob man Skripting Sprachen elegant damit verheiraten kann.

Auf jeden Fall sollte man in dieser Richtung offen sein. Das ist ja auch der Ansatz aus dem "Pragamtischen Programmierer": Andere Programmierparadigmen erweitern den Horizont. Und das dynamisch typisierte OO-Sprache gut sind, wissen wir spätestens seit Smalltalk. Darüber gibt es übrigens gerade einen Artikel in der iX - scheint also immer noch Leute zu interessieren...
 
Bookmark and Share
Comments: Kommentar veröffentlichen

<< Home
J for Java | I for Internet, iMac, iPod and iPad | Me for me

ARCHIVES
Juni 2005 / Juli 2005 / August 2005 / September 2005 / Oktober 2005 / November 2005 / Dezember 2005 / Januar 2006 / Februar 2006 / März 2006 / April 2006 / Mai 2006 / Juni 2006 / Juli 2006 / August 2006 / September 2006 / Oktober 2006 / November 2006 / Dezember 2006 / Januar 2007 / Februar 2007 / März 2007 / April 2007 / Mai 2007 / Juni 2007 / Juli 2007 / August 2007 / September 2007 / Oktober 2007 / November 2007 / Dezember 2007 / Januar 2008 / April 2008 / Mai 2008 / Juni 2008 / August 2008 / September 2008 / November 2008 / Januar 2009 / Februar 2009 / März 2009 / April 2009 / Mai 2009 / Juni 2009 / Juli 2009 / August 2009 / September 2009 / Oktober 2009 / November 2009 / Dezember 2009 / Januar 2010 / Februar 2010 / März 2010 / April 2010 / Mai 2010 / Juli 2010 / August 2010 / Oktober 2010 / Januar 2011 / Februar 2011 / März 2011 / April 2011 / Mai 2011 / Juni 2011 / August 2011 / September 2011 / November 2011 / Februar 2012 / April 2012 / Mai 2012 / April 2013 / Mai 2013 / Juni 2013 / Januar 2015 / Juli 2015 / Februar 2016 /

Links

Twitter
Google +
Slideshare
Prezi
XING
LinkedIn
Das Spring Buch


Feeds

Feedburner


Impressum
Betreiber und Kontakt:
Eberhard Wolff
Leobschützer Strasse 22
13125 Berlin
E-Mail-Adresse: eberhard.wolff@gmail.com

Verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte:
Eberhard Wolff