J and I and Me
2006-03-15
 
Performance und Skalierbarkeit

Die beiden Begriffe Performance und Skalierbarkeit werden teilweise synonym verwendet, was mich immer wieder wundert. Der Unterschied ist eigentlich recht einfach: Performance ist die Leistungsfähigkeit, Skalierbarkeit die Möglichkeit, durch mehr Ressourcen mehr Leistung zu erreichen.

Eine Anwendung sollte natürlich in beiden Bereichen ausreichende Qualität haben. Wenn man aber die beiden Ziele gegeneinander abwägt, ist Skalierbarkeit eigentlich wichtiger. Warum? Weil an verschiedenen Stellen das Hinzufügen von Ressourcen sehr billig ist. Wenn man davon nicht profitieren kann, dann hat man sich eine einfache Möglichkeit genommen, für wenig Geld mehr Leistung zu erhalten. Beispiele, wo Skalierbarkeit wichtig ist, sind zum Beispiel Blades, mit denen man für wesentlich weniger Geld als bei Mulit-CPU Maschinen neue CPUs bekommen kann. Wenn man nun zum Beispiel seine Web-Anwendung sinnvoll strukturiert hat, kann man so sehr billig viele Nutzer unterstützten.

Ein anderes Beispiel sind Multi-Core CPUs. Auch hier gilt, dass man nur bei Skalierbarkeit der Anwendung von den neuen CPUs profitiert. Gerade in der Mac-Community, die dieses Thema mit den G5s schon etwas länger hat, gab es lustige Ergebnisse und auch bei den Intel Multi-Core CPUs gab es Anwendungen, die damit nicht umgehen konnten. Die interessante Sache ist nun, dass wir in Zukunft wahrscheinlich noch mehr Cores sehen werden, Suns Niagara geht zum Beispiel in diese Richtung.

Das bedeutet, Parallelisierung wird ein Thema - ein klassisches Informatik-Problem. Meiner Meinung nach aber nicht auf der Ebene der Algorithmen, sondern auf der Ebene von parallelen Requests, die bearbeitet werden müssen. Dieses Thema wird noch wichtiger, als es heute schon ist.
 
Bookmark and Share
Comments: Kommentar veröffentlichen

<< Home
J for Java | I for Internet, iMac, iPod and iPad | Me for me

ARCHIVES
Juni 2005 / Juli 2005 / August 2005 / September 2005 / Oktober 2005 / November 2005 / Dezember 2005 / Januar 2006 / Februar 2006 / März 2006 / April 2006 / Mai 2006 / Juni 2006 / Juli 2006 / August 2006 / September 2006 / Oktober 2006 / November 2006 / Dezember 2006 / Januar 2007 / Februar 2007 / März 2007 / April 2007 / Mai 2007 / Juni 2007 / Juli 2007 / August 2007 / September 2007 / Oktober 2007 / November 2007 / Dezember 2007 / Januar 2008 / April 2008 / Mai 2008 / Juni 2008 / August 2008 / September 2008 / November 2008 / Januar 2009 / Februar 2009 / März 2009 / April 2009 / Mai 2009 / Juni 2009 / Juli 2009 / August 2009 / September 2009 / Oktober 2009 / November 2009 / Dezember 2009 / Januar 2010 / Februar 2010 / März 2010 / April 2010 / Mai 2010 / Juli 2010 / August 2010 / Oktober 2010 / Januar 2011 / Februar 2011 / März 2011 / April 2011 / Mai 2011 / Juni 2011 / August 2011 / September 2011 / November 2011 / Februar 2012 / April 2012 / Mai 2012 / April 2013 / Mai 2013 / Juni 2013 / Januar 2015 / Juli 2015 / Februar 2016 /

Links

Twitter
Google +
Slideshare
Prezi
XING
LinkedIn
Das Spring Buch


Feeds

Feedburner


Impressum
Betreiber und Kontakt:
Eberhard Wolff
Leobschützer Strasse 22
13125 Berlin
E-Mail-Adresse: eberhard.wolff@gmail.com

Verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte:
Eberhard Wolff