J and I and Me
2006-04-25
  Es gibt keine Java-Architekten
Ich bin gerade wieder über eine Stellen-Anzeige für einen Java-Architekten gestolpert. Eigentlich gibt es sowas gar nicht. Es gibt eher so etwas wie einen Enterprise Architekten. Der sollte dann nicht nur etwas von Java verstehen, sondern muss auch SQL, Web-Technologien wie HTTP, verteilte Kommunikation mit verschiedenen Protokollen, Sicherheit usw. und nicht zuletzt sollte er vielleicht auch eine Idee davon haben, wie es jenseits des Tellerrandes bei .NET aussieht. Oder wie übergeordnete Konzepte wie EAI oder SOA die Arbeit beeinflussen können. Ein solcher Enterprise Architekt wird dann ganz anders arbeiten, als ein Architekt für mobile Anwendungen, die ja auch häufig auf Java basieren.

Noch wichtiger als Technologien sind sicher grundlegende Architektur-Kenntnisse, wie sie zum Beispiel als Patterns niedergelegt werden. Schließlich geht es ja nicht unbedingt darum, eine Technologie bis ins Details zu beherrschen, sondern eine Architektur mit passenden Abstraktionen festzulegen. Diese Abstraktionen dienen dann als Bausteine, um das eigentliche System zu entwickeln.

Aus diesem Grund ist es nicht zuletzt auch sinnvoll, eine Idee von fachlichen Anforderungen oder den typischen Abstraktionen in einer Domäne zu haben, damit diese mit der Architektur ausgedrückt werden können.
 
Bookmark and Share
Comments:
Die Bezeichnug Architekt wird bei uns in der Branche doch schon seit längerem inflationär verwendet. Das hängt nicht zuletzt damit zusammen, dass keiner wirklich weiss, was eigentlich die Rolle eines Software-Architekten ist. Und wenn man nicht weiss, was ein Architekt ist (und nicht ist), darf man sich nicht wundern, dass sich bei uns jeder Architekt nennt, der über die Anfangsgründe der Softwareentwicklung hinaus ist.
 
Genaus das Thema will ich als nächstes anfassen...
 
Hi Eberhard,

was du meinst ist ein "Enterprise Application Architect" und nicht einen "Enterprise Architect". Das sind zwei verschiedene Rollen mit komplett unterschiedlichen Aufgabenfeldern. EAs kümmern sich um Dinge wie FEAF, TOGAF usw. während EAAs die Software Architekturen von "Enterprise-fähigen" Software Systemen erarbeiten. Ist aus meiner Sicht ein riesen Unterschied und wird häufig durcheinander geworfen.

Womit ich auch der Aussage des anderen Komentars nur voll zustimmen kann! Es gibt ein halbes dutzend an verschiedenen Architekten Rollen, die niemand mehr auseinander halten kann. Jeder ist irgendwie Architekt und jeder macht trotzdem den ganzen Tag ganz andere Dinge...

Ciao Alex
 
Guten Tag,

Weitere Frage: Gibt es den Software-Architekten? Auf der Webseite zu Ihrem neuesten Buch ist der als Zielgruppe angegeben. Als Marketing-Instrument lasse ich das ja gerne durchgehen. Aber im realen Leben?

Da steckt doch eine spannende Frage dahinter: Architekten für Gebäude sind eine Mischform zwischen Künstlern und Technikern. Meinen wir das auch in der Softwareentwicklung?

Gruß

Erich Pawlik
 
Kommentar veröffentlichen

<< Home
J for Java | I for Internet, iMac, iPod and iPad | Me for me

ARCHIVES
Juni 2005 / Juli 2005 / August 2005 / September 2005 / Oktober 2005 / November 2005 / Dezember 2005 / Januar 2006 / Februar 2006 / März 2006 / April 2006 / Mai 2006 / Juni 2006 / Juli 2006 / August 2006 / September 2006 / Oktober 2006 / November 2006 / Dezember 2006 / Januar 2007 / Februar 2007 / März 2007 / April 2007 / Mai 2007 / Juni 2007 / Juli 2007 / August 2007 / September 2007 / Oktober 2007 / November 2007 / Dezember 2007 / Januar 2008 / April 2008 / Mai 2008 / Juni 2008 / August 2008 / September 2008 / November 2008 / Januar 2009 / Februar 2009 / März 2009 / April 2009 / Mai 2009 / Juni 2009 / Juli 2009 / August 2009 / September 2009 / Oktober 2009 / November 2009 / Dezember 2009 / Januar 2010 / Februar 2010 / März 2010 / April 2010 / Mai 2010 / Juli 2010 / August 2010 / Oktober 2010 / Januar 2011 / Februar 2011 / März 2011 / April 2011 / Mai 2011 / Juni 2011 / August 2011 / September 2011 / November 2011 / Februar 2012 / April 2012 / Mai 2012 / April 2013 / Mai 2013 / Juni 2013 / Januar 2015 / Juli 2015 / Februar 2016 /

Links

Twitter
Google +
Slideshare
Prezi
XING
LinkedIn
Das Spring Buch


Feeds

Feedburner


Impressum
Betreiber und Kontakt:
Eberhard Wolff
Leobschützer Strasse 22
13125 Berlin
E-Mail-Adresse: eberhard.wolff@gmail.com

Verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte:
Eberhard Wolff