J and I and Me
2007-02-25
  Mac OS X: Betriebssystem der Wahl...
Als Betriebssystem mit Unix-Kernel bietet Mac OS X natürlich hervorragende Qualitäten. Letztes Wochenende verabschiedete es sich so, dass mir nur die Wahl blieb, den Rechner auszuschalten. Na ja, Rechner wieder eingeschaltet und - Computer fährt nicht wieder hoch. Hm. Rechner in Verbose-Mode hochgefahren - irgendwas von wegen "Filesystem is read-only". Schön. Also: Single-User Mode. Dankenswerterweise gibt es da auch gleich eine Anleitung, wie man das File-System mit read-write nach einem fsck mounten kann. Gesagt - getan. Ergebnis "invalid sibling link" und nichts von wegen, dass das Filesystem jetzt wieder read-write wäre. Hm. In diesem Zusammenhang ist die Manual-Page von fsck_hfs auch nicht sehr ermutigend:

BUGS
fsck_hfs is not able to fix some inconsistencies that it detects.

Das bedeutet in letzter Konsequenz: "Hey, Dein Filesystem ist halt hin. Ich kann aber nix machen. Sorry." Anscheinend ist beim Runterfallen des Betriebssystems irgendetwas in den Verzeichnis-Strukturen verloren gegangen. Ein fsck -r, dass die Verzeichnisse wieder neu anlegt, brachte auch nicht. OK, also ein echtes Problem. Und, nein, ich kann meinen Laptop nicht ernsthaft am Sonntag abend neu installieren, wenn ich am Montag beim Kunden sein will - trotz Backup. Dauert einfach zu lange.

Lösung war dann, das MacBook an meinen G4 im Firewire-Target-Mode zu hängen, so dass er sich wie eine Firewire-Festplatte verhält und von dort aus mit DiskWarrior 4 reparieren zu lassen. Verluste: Bookmarks und ein VMWare PC-Image, aber keine Arbeit. Ufff. Wie man sieht, Mac OS X bietet die höchste Sicherheit für die Daten.

Labels:

 
Bookmark and Share
Comments:
> Wie man sieht, Mac OS X bietet die höchste Sicherheit für die Daten.
Das war ironisch, oder?
 
Na ja, immerhin ist keine Arbeit verloren gegangen. Mac OS X weiß also, welche Daten sicher sein müssen... ;-)
 
Kommentar veröffentlichen

<< Home
J for Java | I for Internet, iMac, iPod and iPad | Me for me

ARCHIVES
Juni 2005 / Juli 2005 / August 2005 / September 2005 / Oktober 2005 / November 2005 / Dezember 2005 / Januar 2006 / Februar 2006 / März 2006 / April 2006 / Mai 2006 / Juni 2006 / Juli 2006 / August 2006 / September 2006 / Oktober 2006 / November 2006 / Dezember 2006 / Januar 2007 / Februar 2007 / März 2007 / April 2007 / Mai 2007 / Juni 2007 / Juli 2007 / August 2007 / September 2007 / Oktober 2007 / November 2007 / Dezember 2007 / Januar 2008 / April 2008 / Mai 2008 / Juni 2008 / August 2008 / September 2008 / November 2008 / Januar 2009 / Februar 2009 / März 2009 / April 2009 / Mai 2009 / Juni 2009 / Juli 2009 / August 2009 / September 2009 / Oktober 2009 / November 2009 / Dezember 2009 / Januar 2010 / Februar 2010 / März 2010 / April 2010 / Mai 2010 / Juli 2010 / August 2010 / Oktober 2010 / Januar 2011 / Februar 2011 / März 2011 / April 2011 / Mai 2011 / Juni 2011 / August 2011 / September 2011 / November 2011 / Februar 2012 / April 2012 / Mai 2012 / April 2013 / Mai 2013 / Juni 2013 / Januar 2015 / Juli 2015 / Februar 2016 /

Links

Twitter
Google +
Slideshare
Prezi
XING
LinkedIn
Das Spring Buch


Feeds

Feedburner


Impressum
Betreiber und Kontakt:
Eberhard Wolff
Leobschützer Strasse 22
13125 Berlin
E-Mail-Adresse: eberhard.wolff@gmail.com

Verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte:
Eberhard Wolff