J and I and Me
2009-06-22
  JAOO Java Track
Ich habe dieses Jahr die Ehre, den Java Track auf der JAOO in Århus, Dänemark, zu organisieren. Das ist vor allem eine Ehre, weil die JAOO ursprünglich eine reine Java-Konferenz war und somit dieser Track sozusagen eine Art Kern der Konferenz darstellt.

Das Programm ist nun unter http://jaoo.dk/aarhus-2009/tracks/show_track.jsp?trackOID=264 online.

Erster Sprecher wird Rod Johnson sein, CEO von SpringSource. Dabei geht es um Innovation durch Standards und Open Source. Traditionell sind Standard bei Java ja wichtig gewesen, aber das ändert sich gerade. Und Open Source Projekte - wie Spring, Tomcat, Eclipse usw - werden langsam zu den wichtigsten Technologien im Java-Bereich. Die Details können sich aber durchaus noch ändern.

Wegen Open-Source-Thema freut es mich, Dalibor Topic als nächsten Speaker gewonnen zu haben. Er ist der Leiter des Open-JDK-Projekts und arbeitet dadurch an einer sehr zentralen Stelle im Open-Source-Java-Bereich. Gerade durch den Kauf von Sun durch Oracle ist es wichtig, sich noch einmal zu vergegenwärtigen, dass Java eben Open Source ist und kein Sun-Projekt. Außerdem sind für viele Java-Entwickler die konkreten Konsequenzen des Open-JDK-Projekts für ihre tägliche Arbeit noch nicht erkennbar. Das soll dieser Talk korrigieren.

Eine wichtige technische Innovation im Java-Bereich ist OSGi, vor allem auf dem Server. Zu diesem Thema konnte ich Martin Lippert gewinnen, der ja eine der herausragenden Größe in diesem Bereich ist. Themen wie Modularisierung und Dynamisierung werden Java-Server-Anwendungen sicher deutlich ändern und ich bin auf Martins Ausführungen diesbezüglich gespannt.

Schließlich gibt Gary Sevitsky einen Talk über speichereffiziente Java-Anwendung - ein konret uns praktisch wichtiges Thema. Den Abschluss bilde ich dann selber mit einem Überblick typischer Probleme in Java-Anwendung - ein Resultat der vielen Code-Reviews, die ich durchgeführt habe.

Und mein Kollege Arjen Poutsma organisiert dann noch den Spring-Track, siehe http://jaoo.dk/aarhus-2009/tracks/show_track.jsp?trackOID=274 .

Labels: , , , , , ,

 
Bookmark and Share
2009-06-17
  Case Study mit QuinScape online
Unter http://www.springsource.com/files/QuinScape%20Case%20Study_0.pdf steht nun eine Case Study zur Verfügung, in der unser deutscher Partner QuinScape über die Vorzüge von Spring und dm Server bei der Entwicklung von Anwendungen berichtet.

Labels: , ,

 
Bookmark and Share
2009-06-12
  Domain Driven Design Seminar mit Eric Evans in Deutschland
Unter http://www.domainlanguage.de/training/index.html gibt es eine Liste von Seminaren unter anderem auch mit Eric Evans zum Thema Domain Driven Design in Deutschland. Dieser Ansatz ist sicher einer der wichtigsten im Bereich der Software-Entwicklung und es ist schön, dass hier im deutschsprachigen Bereich nun auch mehr passiert!

Labels: ,

 
Bookmark and Share
2009-06-09
  Noch Plätze frei: SpringSource tc Server Event - The Tomcat you know, the Enterprise Capabilities you need
Planen Sie die Migration weg von teuren und komplexen Java-EE-Applications-Servern?
Benötigen Sie Enterprise-Eigenschaften, die Tomcat selber nicht hat?

Tomcat ist ein sehr leistungsfähiger Web-Server, aber Tomcat-Installationen sind für Administratoren eine komplexe Herausforderung. Das Management und Monitoring unterstützt Tomcat sogar praktisch gar nicht, so dass oft aufwändige Lösungen selbst entwickelt werden müssen.
SpringSource tc Server ist da – endlich kann man Tomcat einfach installieren, managen und monitoren und dadurch Kosten sparen! Dieser zweistündige Vortrag zeigt Ihnen:


Und das beste: Wenn Sie einen teuren Applikations-Server einsetzen, zeigen wir Ihnen gerne, wie Sie die verteilten Management Fertigkeiten zusammen mit Enterprise Support zu deutlich geringeren Kosten bekommen können.

Melden Sie Sich zu diesem kostenlosen Event unter
http://tcserverinfrankfurt.eventbrite.com/ Frankfurt, 16. Juni 14:00-16:00 Uhr bzw.
http://tcserverinzurich.eventbrite.com/ Zürich, 17. Juni, 14:30-16:30
an.

Labels: , ,

 
Bookmark and Share
J for Java | I for Internet, iMac, iPod and iPad | Me for me

ARCHIVES
Juni 2005 / Juli 2005 / August 2005 / September 2005 / Oktober 2005 / November 2005 / Dezember 2005 / Januar 2006 / Februar 2006 / März 2006 / April 2006 / Mai 2006 / Juni 2006 / Juli 2006 / August 2006 / September 2006 / Oktober 2006 / November 2006 / Dezember 2006 / Januar 2007 / Februar 2007 / März 2007 / April 2007 / Mai 2007 / Juni 2007 / Juli 2007 / August 2007 / September 2007 / Oktober 2007 / November 2007 / Dezember 2007 / Januar 2008 / April 2008 / Mai 2008 / Juni 2008 / August 2008 / September 2008 / November 2008 / Januar 2009 / Februar 2009 / März 2009 / April 2009 / Mai 2009 / Juni 2009 / Juli 2009 / August 2009 / September 2009 / Oktober 2009 / November 2009 / Dezember 2009 / Januar 2010 / Februar 2010 / März 2010 / April 2010 / Mai 2010 / Juli 2010 / August 2010 / Oktober 2010 / Januar 2011 / Februar 2011 / März 2011 / April 2011 / Mai 2011 / Juni 2011 / August 2011 / September 2011 / November 2011 / Februar 2012 / April 2012 / Mai 2012 / April 2013 / Mai 2013 / Juni 2013 / Januar 2015 / Juli 2015 / Februar 2016 /

Links

Twitter
Google +
Slideshare
Prezi
XING
LinkedIn
Das Spring Buch


Feeds

Feedburner


Impressum
Betreiber und Kontakt:
Eberhard Wolff
Leobschützer Strasse 22
13125 Berlin
E-Mail-Adresse: eberhard.wolff@gmail.com

Verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte:
Eberhard Wolff